Geschlossene Wasserhaltung

Die Berechnung erfolgt in Anlehnung an HERTH/ARNDTS (1994). Näheres ist in der Formelsammlung zur Vorlesung "Geotechnik" der Jade Hochschule, Oldenburg, enthalten.

Eingangsdaten:

Geometrie der Absenkung

a =
m
Breite der Baugrube einschl. Abstand der Brunnen vom Baugrubenrand
b =
m
Länge der Baugrube einschl. Abstand der Brunnen vom Baugrubenrand
H =
m
Mächtigkeit der wasserführenden Schicht
hp =
m
Wasserstand in Baugrubenmitte
s =
4,00 m
Absenkung in Baugrubenmitte

Baugrund

kf =
m/s
Wasserdurchlässigkeit

Brunnengeometrie

dBohr =
m
Bohrdurchmesser
dFilter =
m
Durchmesser des Filterrohrs
h' =
m
benetzte Fiterhöhe (geschätzt)
f =
in 1
Zuströmung von unten (Faktor für unvollkommer Brunnen)
(f=1,0 bis 1,3)

a) Ersatzradius

a =
22,00 m
Breite
b =
27,00 m
Länge
A =
594,00 m2
Fläche
Rersatz =
13,75 m
Ersatzradius

b) Reichweite

s =
4,00 m
Absenkung
k =
0,0005 m/s
Wasserdurchlässigkeit
R =
268,33 m
Reichweite nach SICHARDT

c) Wasserzufluss (geschätzt)

kf =
0,0005 m/s
Wasserdurchlässigkeit
H =
10,00 m
Mächtigkeit des Grundwasserleiters
hp =
6,00 m
Wasserstand in Baugrubenmitte
R =
268,33 m
Reichweite
Rersatz =
13,75 m
Ersatzradius
ges Q =
0,0338 m3/s
Wasserzufluss (geschätzt)
f =
1,0
Zuströmung von unten (Faktor für unvollkommer Brunnen)
(f=1,0 bis 1,3)
ges Qu =
0,0338 m3/s
Wasserzufluss (geschätzt)
 
121,8091 m3/h
 

d) Fassungsvermögen eines Einzelbrunnens

dBohr =
0,40 m
Bohrdurchmesser
dFilter =
0,30 m
Filterrohr
rw =
0,175 m
wirksamer Brunnenradius
h' =
3,80 m
benetzte Fiterhöhe (geschätzt)
k =
0,0005 m/s
Wasserdurchlässigkeit
max q =
0,0062 m3/s
Fassungsvermögen
22,4232 m3/h
 

e) Brunnenanzahl

ges Qu =
0,0338 m3/s
Wasserzufluss (geschätzt)
max q =
0,0062 m3/s
Fassungsvermögen des Einzelbrunnens
berech. n =
5,4323 in 1
Brunnenanzahl
gew. n =
in 1
Brunnenanzahl (gewählt)

f) Entnahmemenge - Einzelbrunnen

ges Qu =
0,0338 m3/s
Wasserzufluss (geschätzt)
n =
6,00
Brunnenanzahl
qE =
0,0056 m3/s
Entnahmemenge
 
20,3015 m3/h
 

g) Wasserzufluss - Einzelbrunnen

kf =
0,0005 m/s
Wasserdurchlässigkeit
H =
10,00 m
Mächtigkeit des Grundwasserleiters
h =
3,80 m
Wasserstand am Brunnenrand
R berechnet=
415,91 m
Reichweite (berechnet)
R gewählt=
in 1
Reichweite (gewählt)
rw =
0,175 m
wirksamer Brunnenradius
q =
0,0173 m3/s
Wasserzufluss
 
62,2590 m3/h
 

Formel berechnen


Hinweis: Alle Berechnungen dienen lediglich der exemplarischen Veranschaulichung der Formelzusammenhänge.
Wir übernehmen keine Gewähr.